Unser Tipp für die Festtage: kräftiges Schmorgulasch mit Eierspätzle

Sie stehen vor dem Kühlschrank, wissen genau, dass die Festtage immer näher rücken. Ihnen fallen keine Ideen ein und Sie geraten deshalb in Stress. Das spitzenmäßige Gericht, dass wir empfehlen um der Stresssituation entgegen zu treten ist allseits beliebtes Gulasch.

Das Wichtigste hierbei, ist die Qualität des Fleisches. Am besten ist natürlich Biofleisch, dass sie bestimmt bei ihrem Metzger des Vertrauens erhalten. Frisch und in mundgerechte Stücke geschnitten, gelingt das Gericht auf jeden Fall. Als Beilage können sie sehr gut Eierspätzle kredenzen.

Lachsfilet mit Orangensauce und Chips

 

Als ich neulich die Schulküche betrat, kamen mir sofort der würzige Geruch von Fisch und das fruchtige Aroma von Orangenschalen entgegen. Ich nahm die Kamera und begab mich zu der Kochlehrerin Frau von Hahn und sie zeigte mir einen wunderschön angerichteten Teller mit Fisch und zwei Orangenschalen darauf, dazu gab es Kartoffelchips die schön fettig rochen. Der Fisch passte gut zur Winterzeit denn früher im Mittelalter wurde währen der Adventszeit viel Fisch gegessen, da er nicht als Fleisch gesehen wurde. Als ich also meine Kamera nahm und das Objektiv darauf schraubte lief mir das Wasser im Mund zusammen.

 

Hier ist das Rezept für beides:

Kartoffelchips

Zutaten:

Rosmarin, Kartoffeln, Salz, Olivenöl

Kartoffeln in feine scheiben hobeln und mit 2 EL Olivenöl, 1pr. Salz und Rosmarin marinieren, danach bei 200 Grad backen bis sie schön braun sind.

 

Lachsfilet mit Rosmarin-Orangen-Sauce

Zutaten:

Lachsfilet, Orange, Zitronensaft, Salz und Pfeffer, Olivenöl, Rosmarin, Knoblauch, Orangensaft, Honig, Speisestärke (Schneebesen benötigt)

Lachs kalt abwaschen und Küchen Papier trocken tupfen. Auf einem Teller mit Zitronensaft säuern, mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Von der Orangenschale das weiße Fleisch abschneiden Knoblauch ungeschält mit dem Messerrücken flachdrücken, Rosmarin waschen und grob hacken. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer stufe erhitzen. Dann den Lachs einlegen und ca.3-4 Minuten pro Seite bei mittlerer Hitze anbraten ACHTUNG! NUR EINMAL WENDEN!

Knoblauch und Rosmarin in dieselbe Pfanne geben und kurz anbraten. Gemüsebrühe vorsichtig angießen, aufkochen und kurz ein reduzieren lassen. Knoblauch und Rosmarin nun entfernen.

Orangenschalen, 3 EL Orangensaft und 1 TL Honig untermengen.

In einem kleinen Schälchen kaltes Wasser mit Speisestärke vermengen und unter Rühren (Mit einem Schneebesen) zur Orangen Sauce geben. Aufkochen und bis zur gewünschten Konsistenz andicken lassen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.