Wir übernehmen Schöpfungsverantwortung und handeln nachhaltig

Die Erzbischöfliche Pater-Rupert-Mayer Realschule will sich noch mehr als bisher im Bereich des Umweltschutzes und damit bei der Bewahrung der Schöpfung engagieren. In diesem Sinne wurde ein neues Umweltteam gegründet, indem Schülerinnen, Schüler und Lehrer zusammenarbeiten.

Geleitet wird das Umweltteam von Herrn Vogel (Fachschaft Biologie), Umweltbeauftragter der Schüler ist Dominic Süßbauer (Klasse 8b).

Das Projekt ist zunächst auf zwei Jahre angelegt und wird vom Erzbistum mit bis zu 3000 Euro unterstützt. Zunächst hat sich das Team auf zwei Themenschwerpunkte festgelegt. Primär werden wir uns mit dem Thema der Abfallvermeidung und- entsorgung befassen. Wir wollen herausfinden wo und wie wir hier an unserer Schule in diesem Bereich noch Verbesserungen erreichen können. Ein weiterer Punkt wäre die ökologische Aufwertung unserer Außenbereiche, wobei wir hier allerdings erst noch die laufenden Baumaßnahmen abwarten müssen,  um sinnvoll planen zu können.

Nachhaltig handeln bedeutet Verantwortung zu übernehmen und dafür zu sorgen, dass das Leben für alle Menschen weltweit lebenswert ist und die Natur auch zukünftigen Generationen erhalten bleibt.

An dem  Projekt „ Kirchliche Schulen übernehmen Schöpfungsverantwortung“ beteiligen sich 21 Schulen in Trägerschaft der Erzdiözese. Bei regelmäßigen Veranstaltungen treffen sich die Teams aller Schulen um sich auszutauschen und die Ergebnisse ihrer Arbeit zu präsentieren. Für Anregungen und Vorschläge sind wir immer offen und hoffen so an unserer Schule positive Veränderungen zu realisieren. (Hw)