Tagesablauf

Die Freizeit

Nach dem Unterricht (12.30 Uhr oder 13.15 Uhr) gehen die Kinder gemeinsam zum Essen. Danach haben die Schüler Freizeit bis 14.45 Uhr. In manchen Klassen finden Nachmittags- oder Wahl- oder Förderunterricht statt. Die Schüler können ins Freie gehen, z. B. auf die Waldwiese, oder auf den dafür vorgesehenen Plätzen Fußball, Basketball, Volleyball und Tischtennis spielen, oder an Hobbykursen teilnehmen.

Darüber hinaus können die Kinder in die Aufenthaltsräume des Tagesheimes im 3.OG kommen. Hier können sie sich Spiele und Bälle ausleihen oder drei Fußballkicker benutzen. Ferner bieten wir Gruppenräume und ein kleines Schülercafé zur Entspannung. Auch ein Medienraum ist vorhanden, in dem die Schüler Musik hören und Videofilme (nach vorheriger Genehmigung) ansehen können.

 

Die Lernzeit

Um 14.45 Uhr gehen die Schüler zurück in die Klasse und erledigen unter Aufsicht der Klassenerzieher ihre Hausaufgaben. Bis 15.30 Uhr soll jeder alleine versuchen seine Aufgaben zu lösen. Ab 15.30 Uhr können sich die Kinder mit ihren Klassenkameraden zusammenarbeiten, allerdings nur, wenn der jeweilige Klassenerzieher dies erlaubt.

Auch in der Lernzeit können kleinere Gruppen in die Räume des Tagesheimes gehen und dort unter Aufsicht Hausaufgaben erarbeiten. Prinzipiell kann es vorkommen (z.B. vor Schulaufgaben), dass die Kinder nicht alle Hausaufgaben in der Schule schaffen. Daraus folgt, dass die Schüler zu Hause noch etwas arbeiten müssen. Vor allem die mündlichen Aufgaben können nicht immer in der Schule gelernt werden.
Nach dem Aufräumen gehen die Kinder um 16.30 Uhr nach Hause.

 

Zusätzliche Lernzeit und Nacharbeit

Die zusätzliche Lernzeit findet täglich von 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr, unter Aufsicht eines Erziehers statt. Es handelt sich dabei einerseits um ein zusätzliches Angebot für die Schüler, die freiwillig länger lernen wollen, andererseits können die Schüler von Lehrkräften oder Erziehern zum Besuch der zusätzlichen Lernzeit verpflichtet werden.
Die Nacharbeit findet täglich von 16.35 Uhr bis 17.05 Uhr unter Aufsicht eines Erziehers statt. Die Kinder werden dort hin verpflichtet, wenn sie ihre Hausaufgaben nicht, oder nur teilweise hatten, oder aus eigenem Verschulden zu spät kamen. (erst ab der 7. Jahrgangsstufe!)