Unsere SMV - Schüler mit Verantwortung

Um ein Schülersprecher zu werden, muss man Verantwortung übernehmen, denn man agiert als Bindeglied zwischen Lehrern und Mitschülern und engagiert sich in unterschiedlichen Belangen des Schullebens.

Dass die Bereitschaft bei unseren Schülerinnen und Schülern in allen Jahrgangsstufen vorhanden ist, sich aktiv für ihre Mitschülerinnen und -schüler einzusetzen, zeigte sich bei der diesjährigen SMV-Wahl. So viele Bewerber wie nie trauten sich, ihre Vorsätze vor die Klassen zu bringen und im besten Fall die Klassensprecher als Vertreter ihrer jeweilige Klasse von sich zu überzeugen.

 

 

 

Für das aktuelle Schuljahr 2017/18

"Große SMV"

1. Schülersprecherin: Olivia Sanchez- Assmus, 10b 

2. Schülersprecher: Nico Speer, 10b

3. Schülersprecher: Fabian Ohrner, 10b

"Kleine SMV"

1. Schülersprecherin: Zoe Krug, 6b

2. Schülersprecher: Fabian Harfich, 6b

3. Schülersprecher: Leonardo Seybold, 7a

Herzlichen Glückwunsch zur gewonnenen Wahl!

 

 

 

Ziele der neuen SMV für das Schuljahr 2017/18

- SMV Pauseverkäufe

- Organisation einer Sportnacht in der Turnhalle

- Einführung eines internen NAchhilfesystems(von Schülern für Schüler)

- Durchführung eines Spedenlaufes

- Organisation einer Unterstufenfaschingsfeier

 

 

 

Verbindungslehrer und -erzieher

1. Verbindungslehrer: Sebastian Schickl         

2. Verbindungslehrer/in: Birgit Geissinger        

1. Verbindungserzieher: Klaus Hendriok    

2. Verbindungserzieher/in: Nicole Mania    

 

 

 

Ein kleiner Einblick in unsere Arbeit

Wart ihr auch alle brav? Nikolausaktion für die 5. und 10. Jahrgangsstufen

Wie jedes Jahr erhielten alle neuen Schüler der 5. Klassen, aber auch unsere Bald-Abschlussschüler aus den 10. Jahrgangsstufen kleine Schoko-Nikoläuse von den Engeln der Kleinen SMV.

Nicht wenige Schülern zitterten beim Anblick des goldenen Buches, aus dem der Nikolaus zusammen mit dem Krampus die großen und kleinen „Sünden“ seiner Schüler vortrug. Gottseidank gelobten alle brav Besserung!

 

 

Geben statt Nehmen – Schokoladen- Sammel-Aktion für ein Münchner Krankenhaus

An Weihnachten stehen für unsere Schüler oftmals die Ferien und die Geschenke im Vordergrund. Der Gedanke, dass man sich auch über eine warme Mahlzeit und etwas Süßes freuen kann, ist dabei weit entfernt. Mit unserer Schokoladen- Sammel-Aktion wollten wir getreu dem Motto „Geben ist besser als Nehmen“ daran erinnern, dass es nicht selbstverständlich ist, jedes Weihnachten viele Geschenke unter dem Baum liegen zu haben und dass es Menschen gibt, denen es nicht so gut geht wie uns. Die SMV möchte die gesammelte Schokolade gerne an eine Kinderstation eines Münchner Krankenhauses spenden, um so vielleicht dem ein oder anderen Kind ein Lächeln zu schenken.

Bis zum 20.12. sammelt die SMV noch fleißig –weitere Schoko-Spenden sind jederzeit willkommen!

 

 

"Kummerkasten"

Dass unsere SMV auch jederzeit ein Ohr für die Bedürfnisse und Probleme ihrer Mitschüler hat, zeigt sich auch optisch - am „Kummerkasten“ vor dem Lehrerzimmer. Den Schülerinnen und Schülern wird so - über den direkten Kontakt mit ihren Schülersprechern hinaus - noch die Möglichkeit gegeben, ihre Sorgen und Wünsche postalisch an die SMV heranzutragen. Ob anonym oder mit Namen - jeder Vorschlag wird ernst genommen!